Suchfunktion

Kostenanschlag

 

Zweck:

  • Grundlage für die Entscheidung über die Ausführungsplanung und
  • Grundlage für die Vorbereitung der Vergabe

 

Zuordnung:

  • Leistungsphase 5: Ausführungsplanung und
  • Leistungsphase 6: Vorbereitung der Vergabe

 

Gliederungsebene:

  • mindestens 3. Gliederungsebene der DIN 276-1:2006-11
  • für die Bildung von Vergabeeinheiten ist es notwendig, in einer weiteren, 4. Gliederungsebene, die zu den Feinelementen gehörenden Leistungen zu erfassen (siehe Kostengliederung / Ausführungsorientierte Gliederung)

 

Zugrunde liegende Informationen:

  • Ausführungs-, Detail- und Konstruktionszeichnungen, erläuternde Angaben
  • Bautechnische Berechnungen
  • Erläuterungen zur Bauausführung, ggf. Leistungsverzeichnisse
  • Mengen der Bezugseinheiten der einzelnen Kostengruppen
  • Bereits vorliegende Angebote, Aufträge und Abrechnungen bereits entstandener Kosten (Anmerkung: hier sind nicht die Angebote der Ausschreibungen gemeint! Statt dessen sind alle zum Zeitpunkt der Erstellung des Kostenanschlages vorliegende Planerangebote / -aufträge, bereits entstandene Kosten für Grundstück, Herrichten und Erschließen, Gutachten etc. in den Kostenanschlag einzupflegen.)

 

Kostenkennwert:

  • Kostenkennwerte abgerechneter Bauprojekte zu den genannten Bezugseinheiten (€/m² Baugrubenherstellung, €/m² Baugrundverbesserung)
  • Kosten der einzelnen Leistungen

 

Bezugsbasis:

  • Bezugseinheiten der Kostengruppen / nach Feinelementen  (z. B. KG 311 Baugrubenherstellung, KG 321 Baugrundverbesserung usw.),
  • Kosten der einzelnen Gewerke oder Leistungen, basierend auf ortsüblichen Vergleichspreisen

 

Sonstiges:

  • Die im Kostenanschlag ermittelten Kosten müssen nach Vergabeeinheiten geordnet werden.

 

KA

 

KA_4

 

KA_a